Baumhaushotel Hafencamp

Thomas träumt vom Baumhaus

hafencamp_logo.jpg

„Die Arbeitswoche war hektisch und intensiv. Die Kinder sind etwas aufgeregt. Ist ja auch was Besonderes, im Baumhaus zu übernachten. Ehrlich gesagt, ich bin auch etwas nervös. Immerhin erfülle ich gleich drei Träume auf einmal. Meinen Kindheitstraum und den meiner Kinder. Es muss dreißig Jahre her sein, da sehe ich mich als ziemlich kleinen Jungen am Gartenzaun stehen Die Nachbarsjungen winken. Sie sind hoch oben. Verschmitzt grinsen sie durch die Fenster des Baumhauses herüber. Ich ärgere mich, weil ich KEIN Baumhaus habe! Ich ärgere mich ganz schön doll. Das war das erste, was mir einfiel, als ich unser Baumhaus wieder gefunden hatte. Es ist ganz in der Nähe im Hafencamp am Senftenberger See.
Wir beziehen unser Baumhaus. Freundlich werden wir empfangen und zum Baumhaus in dem kleinen Kiefernwäldchen geleitet. Hannes ist rasch die Stiegen hoch gelaufen, Nele folgt ihm genauso schnell. „Papa, das ist das allercoolste!“, rufen sie laut, während ich die erstaunlich bequeme Treppe erklimme. Wir haben uns eingerichtet. Der Platz ist groß genug für 2 Erwachsene und ein Kind – oder einen Papa und seine beiden Kinder auf Abenteuersuche.
„Guck mal Papa, wir können uns sogar was kochen“, sagt Nele mit Blick auf die kleine Kochnische. Ein eigenes kleines Bad haben wir auch. „Hallloooooo“, ruft Hannes von der Terrasse rüber. Der Blick ist wirklich fantastisch. Durch die Bäume schimmert der See. Die Boote schaukeln im Wind. Ich schmunzele sehr breit und sehr zufrieden. Mein Baumhaus-Traum ist Wirklichkeit. Nach einem kleinen Imbiss im Hafencafé geht’s los mit vielen Aktionen. Heute gibt es noch eine Wasserwanderung im Paddelboot. Unsere erste Schleusung haben wir erfolgreich geschafft. Was für ein Abenteuer!
Am nächsten Morgen wecken uns Vogelgezwitscher und strahlender Sonnenschein, obendrein lachen mich gut gelaunte und unternehmungslustige Kids an. Einfach schön. Der Frühstückskorb wird gebracht. Hmm, wie lecker! Obst, frisches Brot, Kaffee. So muss Baumhaus!
Wir planen den heutigen Tag: Eine Radtour rund um den Senftenberger See. Ich schaue auf die Karte, es müssten rund 22 Kilometer sein. Das ist absolut schaffbar. Und ich habe gehört, dass es unterwegs Eis geben soll. Nachher werden wir noch eine Runde Federball spielen und dann Abendbrot essen.
Da stehen sie und staunen. Ich glaube, sie möchten auch eins. So wie damals ich als ich noch der Nachbarsjunge ohne Baumhaus war. Das ist fast wie ein Déjà vu, nur diesmal steh ich auf der schöneren Seite des Zauns. Ich schmunzle und winke sehr, sehr freundlich nach unten! Am Abreisetag bin ich tiefenentspannt. Habe Kraft getankt für den Alltag. Die Kinder sind so herrlich gelassen und sprudeln vor Neugier, ihre Erlebnisse der Mama zu erzählen.“
Und ob der Traum von Thomas Realität geworden ist, können Sie selbst ab April 2017 im Hafencamp Senftenberger See erleben. Dann stehen die neuen Baumhäuser im Lausitzer Seenland zur Verfügung. Probieren Sie es aus, das Abenteuer Baumhaus! Mehr Infos und Direktbuchung unter:

www.baumhaus.hafencamp.de oder Telefon 03573 800600.

Unsere Partner

Das Internetstudio GmbH | Lüttenheisch 1a, 24582 Bordesholm | 04322 – 88 59 411