Bäume als stumme Zeitzeugen

Bäume als stumme Zeitzeugen

Dezember 13, 2019 0 Von bauadmin

Die beiden Fotografen Diane Cook und Len Jenshel haben 59 Bäume für ihren neuen Bildband „Das Wissen der Bäume“ zwei Jahre lang weltweit besucht und fotografiert. Vorab erfolgte über mehrere Monate eine intensive Recherche nach außergewöhnlichen Bäumen und ihrer Bedeutung im Austausch mit Fachleuten. Im Fokus der Auswahl standen kulturell und historisch bedeutsame Bäume. So ist zum Beispiel die Gebetskiefer in den Rocky Mountains, zu dem einst das Nomadenvolk der Ute pilgerte, ein Zeugnis für religiöse Verehrung. Die Baumporträts sind vielschichtig und aus unterschiedlichen Perspektiven aufgenommen, immer mit dem Ziel, die interessantesten Aspekte des Baumes zu zeigen.

Einige Baumriesen bieten imposante Geschichten und einmalige Einblicke in ihren kulturellen Kontext, das Spektrum reicht vom eingebetteten Tanzboden in die Äste einer bayerischen Tanzlinde bis hin zu makaberen Grausamkeiten wie der Kindermordbaum von Phom Penh in Kambodscha. Dagegen gehört der Nienbaum zu den heiligsten Bäumen Indiens weil fast alle Pflanzenbestandteile in der traditionellen indischen Medizin verwendet werden.

Bäume im Porträt

Jedes einzelne Baumporträt erforderte von den Fotografen Geduld und so verbrachten sie mindestens 2 Tage vor Ort, um den Baum und die Gegebenheiten kennenzulernen. Wenn der geeignete Standort gefunden war, kamen sie zu verschiedenen Tageszeiten für die Aufnahmen unter unterschiedlichen Lichtbedingungen. Zeit und Geduld waren vor Ort wohl die wichtigen Tugenden, um die eindrucksvollen Momente einzufangen. So werden der ganze Baum, dann wieder nur die Baumkrone oder ein wesentlicher Teil des Stamms als Essenz festgehalten. Die vielfältigen Eigenschaften der Bäume werden herausgearbeitet, sie versorgen uns mit Medizin, Nahrungsmitteln und Sauerstoff. Das Holz liefert uns Brennstoff für den Wohnraum und einzelne Exemplare können auch kulturelle oder religiöse Bedeutung erlangt haben. Einige besondere und eindrucksvolle Exemplare sind in diesem Bildband dokumentiert.

Diane Cook und Len Jenshel gehören zu den bekanntesten Landschaftsfotografen der USA. Ihre Arbeiten sind in allen großen Fotosammlungen und Museen vertreten und erscheinen in Magazinen wie National Geographic, Condé Nast Traveler, GEO, The New Yorker und vielen anderen. Sie leben in New York City, USA.

Das Wissen der Bäume - Cover - Copyright Knesebeck Diane Cook & Len Jenshel
Das Wissen der Bäume – Cover – Copyright Knesebeck Diane Cook & Len Jenshel

Diane Cook und Len Jenshel
Das Wissen der Bäume
59 Porträts der ältesten und
legendärsten Bäume der Welt
Gebunden mit Schutzumschlag,
192 Seiten, mit 93 farbigen Abbildungen
aus dem Englischen von Frank Auerbach
Preis € 40,- [D] 41,10 [A]
ISBN 978-3-95728-135-7

Addendum

Titelbild – Das Wissen der Bäume – Hängekirsche ©2012 Diane Cook & Len Jenshel